Charaktere

McChronicle

3-mcchronicleMcChronicle ist Professor für Temporalphysik an der Schrotthandels-Universität in Porta Rustica. Durch sein Genie ist es ihm gelungen, eine Zeitmaschine zu entwerfen. Jedoch ist er so besorgt etwas im Raum-Zeit-Gefüge kaputt zu machen, dass er sie nur als Parkhilfe benutzt. In seiner gutgläubigen Art ist er das ideale Opfer für Rufus‘ kataklystische Ambitionen.

Tuck

5-tuckDen guten, alten Tuck kennt jeder als Dorfsäufer. Mag er einst ein aufstrebender junger Mann gewesen sein, der aus Schrott, nun ja, besseren Schrott zaubern konnte, ist er heutzutage nur noch ein Wrack. Seine letzte Plörre ist immer die bitterste, weswegen er stetig weiter trinkt. Zu Rufus verbindet ihn eine Freundschaft, die nur ab und an durch seine Kotzerei geschmälert wird. Obwohl viele Besoffene im Suff ihre Angst verlieren, wird Tuck von Ängsten geplagt.

Rosa Elefant

4-elefantEs gibt sie wirklich! Rosa Elefanten wandeln auf Deponia umher. Doch es braucht besonderes Geschick sie überhaupt erst zu Gesicht zu bekommen. Besonders dieses Exemplar ist eine Zwei-Mann-Crew, gehüllt in ein schlechtes, rosa leuchtendes Tarngewand. Anfangs ist der Elefant noch scheu und will versteckt bleiben, doch sobald er seine Pläne für den Verlauf der Zeit in Gefahr gebracht sieht, wird er zu einem übermächtigen Gegner …

Ronny

6-ronny_grossRonny ist die KI von Elysium. Mit Witz, Freude und seiner treuen Ukulele steuert er sämtliche technischen Systeme der schwebenden Stadt. Es gibt keinen Wunsch, den Ronny einem nicht erfüllen würde – gäbe es Rufus nicht. Denn wenn Rufus einmal anfängt, Ronnys Programmierung zu verbessern“, ist niemand mehr vor der lustigen Blume sicher…

Future Goal

2-futurgoalNachdem Rufus am Ende von Goodbye Deponia abgestürzt ist, hat Goal eine harte Zeit durchgemacht. Sie hat nicht nur Rufus verloren, sondern auch miterlebt wie Elysium vom Himmel fiel und in Flammen aufging. In ihrer zerstörten Welt gibt es nichts mehr, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Deshalb hat sie auch nichts mehr zu verlieren.

Pimpy

7-pimpiPimpy the Pimp. Das einzige, was auf Deponia funkelt ist das Bling-Bling dieses Juwelen-Jongleurs. Mit seiner tiefromantischen Art glaubt er nicht, sondern weiß, was eine Frau hören will. Seine Sinne lassen ihn Mojo noch auf 100 Meilen riechen und es gibt nur wenig, dass ihn aus der Ruhe bringt. Es geht nur um die Liebe – und die ist bei ihm Programm. Doch selbst Pimpy kommt an seine Grenzen, muss er einen hoffnungslosen Fall wie Rufus unter Papa Pimpys Fittiche nehmen.

Solid Rufus

1-solidrufusNachdem er seinerseits miterleben musste wie die Welt von der Fewlock-Plage überrannt wurde, fesselte Solid Rufus nur noch ein Gedanke: Deponia muss brennen! Wenn es schon alles zu Ende gehen muss, dann doch bitte durch seine Hand. Der zukünftige Rufus sieht keine Zukunft mehr. In seinen letzten Lebensjahren, die von Kummer und Schmerz geprägt waren, wurde er zu einem verbitterten, gezeichneten Mann. Er verlor alle Lebensfreude – und ließ sich einen Schnauzer wachsen.